Zum Hauptinhalt springen
The very fine print

Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen möchten wir Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und Sie über Ihre Rechte aufklären. Wir sind uns bewusst, welche Bedeutung die Verarbeitung personenbezogener Daten für Sie als betroffener Nutzer hat und beachten dementsprechend alle einschlägigen gesetzlichen Vorgaben. Dabei ist der Schutz Ihrer Privatsphäre für uns von höchster Bedeutung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt unter Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung, sowie weiterer Datenschutzbestimmungen.


Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Science Media Center Germany gGmbH (SMC)
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33
69118 Heidelberg 

E-Mail:  info(at)sciencemediacenter(dot)de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: eprivacy(at)sciencemediacenter.de


Begriffsbestimmungen

Datenschutzhinweise bedienen sich der Begrifflichkeiten der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO):

„personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Einwilligung“ ist die der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


Verarbeitungsvorgänge

Wir erheben und verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten über Sie:

     

  • Kontakt-, Veranstaltungs-, API - Key- und Stammdateninformationen, sofern Sie uns Ihre Kontaktinformationen übermittelt oder sich auf unserer Seite registriert haben,
  •  

  • Online-Identifikatoren (z.B. Ihre IP-Adresse, Browsertyp und Browserversion, das verwandte Betriebssystem, die Referrer-URL, die IP-Adresse, den Dateinamen, den Zugriffsstatus, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage),
  •  

  • für die von Ihnen gewünschte Kontaktaufnahme,
  •  

  • zur Information über unsere Aktivitäten und Angebote,
  •  

  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Vertragslaufzeit, Vertragskategorie),
  •  

  • Bewerbung (per Post, via E-Mail),
  •  

  • Durchführung von Veranstaltungen,
  •  

  • Videokonferenzen, Ton- und Bildaufnahmen.
  •  


Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den folgenden Zwecken:

     

  • für die von Ihnen gewünschte Kontaktaufnahme,
  •  

  • zur Information über unsere Aktivitäten und Angebot,
  •  

  • Vorbereitung und Durchführung virtueller und Präsenz Veranstaltungen, Aufzeichnung, insbesondere auch Live-Streaming und Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen auf unserer Website und Printmedien.
  •  

  • zu Werbezwecken,
  •  

  • zur Vertragsabwicklung,
  •  

  • zu Presse und Kommunikationszwecken,
  •  

  • zur Versendung des E-Mail-Newsletters, sofern Sie sich hierfür angemeldet haben,
  •  

  • zur Qualitätssicherung und
  •  

  • für unsere Statistik.
  •  


Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

     

  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO,
  •  

  • zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO,
  •  

  • zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO oder
  •  

  • aus einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  •  

Sofern wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen im Sinne von. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO stützen, sind solche

     

  • die Verbesserung unseres Angebots,
  •  

  • der Schutz vor Missbrauch und
  •  

  • die Führung unserer Statistik.
  •  


Datenquellen

Wir erhalten die Daten von Ihnen (einschließlich über die von Ihnen verwendeten Geräte). Sollten wir die personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erheben, so teilen wir Ihnen zusätzlich mit, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.


Übermittlung/Datenempfänger

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten arbeiten wir mit den folgenden Dienstleistern zusammen, die Zugriff auf Ihre Daten haben:

     

  • Anbieter von Webanalyse-Tools,
  •  

  • Web-Hosting-Anbieter,
  •  

  • Verwaltungsdienstleister,
  •  

  • Verwaltungsdienstleister,
  •  

  • Videokonferenzdienstleister,
  •  

  • Werbeagenturen,
  •  

  • Druckdienstleister.
  •  

Es findet eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union statt. Dies erfolgt auf der Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können.

 

Dauer der Verarbeitung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für die Erreichung des Verarbeitungszweckes nötig ist oder die Speicherung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegt.

Wir speichern Ihre Daten,

     

  • wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen,
  •  

  • wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen laufen,
  •  

  • wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.
  •  


Ihre Rechte

Sie haben – teilweise unter bestimmten Voraussetzungen – das Recht,

     

  • unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, sowie den Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten. Auskunft können Sie u.a. verlangen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der personenbezogenen Daten die verarbeitet werden, die Empfänger der Daten (sofern eine Weitergabe erfolgt), die Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Festlegung der Dauer;
  •  

  • Ihre Daten zu berichtigen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unvollständig sein, so haben Sie, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, das Recht die Daten zu vervollständigen;
  •  

  • Ihre Daten löschen oder sperren zu lassen. Gründe für das Bestehen eines Löschungs-/Sperrungsanspruchs können u.a. sein der Widerruf der Einwilligung auf dem die Verarbeitung fußt, die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  •  

  • die Verarbeitung einschränken zu lassen;
  •  

  • der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen;
  •  

  • Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft zu widerrufen und
  •  

  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über eine unzulässige Datenverarbeitung zu beschweren.
  •  


Weitere Informationen zum Datenschutz

Datensicherung

Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen mögliche Gefahren, wie unbefugten Zugang oder Zugriff, unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Verbreitung, sowie vor Verlust, Zerstörung oder Missbrauch zu sichern.

Um Ihre persönlichen Daten bei der Übertragung vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen, sichern wir die Datenübertragungen ggf. mittels TLS-Verschlüsselung. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Verschlüsselungsverfahren für Online-Dienste, insbesondere für das Web.


E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über den dafür vorgesehenen Abmeldelink im Newsletter erfolgen.


Newsletter-Softwareanbieter: CleverReach

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland und Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens (Conversion-Trackings) der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Sofern Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung oder Sie können den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von CleverReach unter: www.cleverreach.com/de/datenschutz/.


Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

     

  • Domain, von der aus der Nutzer Zugriff auf die Webseite nimmt,
  •  

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs IP-Adresse des zugreifenden Rechners,
  •  

  • Webseite(n), die der Nutzer im Rahmen des Angebots besucht,
  •  

  • übertragene Datenmenge,
  •  

  • Browsertyp und -version,
  •  

  • verwendetes Betriebssystem,
  •  

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war.
  •  

Diese Logfile-Datensätze werden in anonymisierter Form ausgewertet, um das Angebot zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern.


Cookies

Diese Website verwendet nur technisch notwendige oder anonymisierte Cookies.


Matomo

Zur statistischen Auswertung setzten wir auf dieser Webseite "Matomo" (früher "PIWIK") ein. Es ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse.
Die mit Matomo erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nur an unseren Server übermittelt. Ihr Nutzungsverhalten wird ausschließlich anonymisiert erfasst und daher erfolgt keine Verarbeitung personenbezogener Daten.


YouTube

Bei diesem Sozialen Netzwerk handelt es sich um einen Dienst des Dienstanbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) („Google“). Wir nutzten zur Einbindung von Videos die erweiterten Datenschutzeinstellungen von YouTube, ohne dass mit Cookies das Nutzungsverhalten erfasst wird und sodass technische Daten des zugreifenden Systems der Nutzer*innen, nicht an Google weitergegeben werden. Beim Start eines Videos (Klick auf ein Video) erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Die gewonnenen Daten werden in die USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt auch ohne Nutzerkonto bei Google. Sollten Sie in Ihren Google-Account eingeloggt sein, kann Google die obigen Daten Ihrem Account zuordnen. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich in Ihrem Google-Account ausloggen. Google erstellt aus solchen Daten Nutzerprofile und nutzt diese Daten zum Zwecke der Werbung, Marktforschung oder Optimierung seiner Websites. Weitere Informationen zum Schutz personenbezogener Daten durch Google sind unter policies.google.com/privacy abruf-bar.


Veranstaltungen

Wir bieten verschiedene Veranstaltungen an, etwa in Form von Pressbriefings. Bei einigen dieser Angebote bitten wir vorab um eine Registrierung, in deren Zuge Pflichtangaben abgefragt werden. Zu ihnen gehören insbesondere Name, Titel, E-Mail, Institution sowie zur Teilnahme an und zur Durchführung der Veranstaltung erforderliche Daten. Eine detaillierte Übersicht finden Sie im jeweiligen Registrierungsformular.

Die Daten werden zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten verarbeitet, unter anderem zur Erstellung von Begleitmaterial für die Veranstaltung, wie zum Beispiel Teilnehmer:innenlisten. Für die Zusendung von Informationen über die entsprechende Veranstaltung sowie wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder aufgrund technischer Erfordernisse nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt oder sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. Die Daten werden demnach gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt etwa für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist. Sofern Nutzer:innen die Löschung ihrer personenbezogenen Daten beantragen, werden deren Daten vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Ausgenommen sind hiervon Daten, welche bereits gedruckt und verteilt wurden.


Videokonferenzen

Wir nutzen Zoom. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Zoom: zoom.us/de-de/privacy.html. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: zoom.us/de-de/privacy.html.

Wir haben mit dem Anbieter von Zoom einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung sowie Standardvertragsklauseln abgeschlossen und setzen die Vorgaben der Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Zoom um.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns bewerben wollen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie an uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses an uns übermitteln, verarbeiten.

1. Definitionen: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden Betroffener) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Betroffener ist der Arbeitnehmer.

2. Welche Daten verarbeiten wir? Im Rahmen des Bewerbungsprozesses erheben und verarbeiten wir von Ihnen an uns übermittelte, personenbezogene Daten und zwar Kontakt- und Adressinformationen, Ihr Bewerbungsbild, Informationen über Ihren bisherigen Werdegang, Ihre schulische und berufliche Ausbildung.

3. Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung des Bewerbungsprozesses und die Auswahl des Bewerbers oder der Bewerberin.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten? Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, nämlich die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Wir erhalten die Daten von Ihnen. Sollten wir die personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erheben, so teilen wir Ihnen zusätzlich mit, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

5. Werden Ihre Daten an Dritte übermittelt? Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden Daten unter Umständen an Dienstleister, Gesellschaften aus der Klaus Tschira-Gruppe, des Verantwortlichen sowie verbundene Unternehmen. Eine Weitergabe von Daten an Dritten erfolgt stets nur im rechtlich zulässigen Rahmen und soweit für die Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich.

6. Speicherdauer: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für die Erreichung des Verarbeitungszweckes nötig ist oder die Speicherung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegt. Für den Fall, dass wir Ihnen in Folge des Bewerbungsprozesses keine Stelle anbiete können, senden wir Ihnen Ihre eingereichten Unterlagen zurück und löschen die die in unseren Systemen erhobenen Daten sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsprozesses.

7. Ihre Rechte: Sie haben das Recht, a) Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, b) den Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, c) Ihre Daten zu berichtigen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unvollständig sein, so haben Sie, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, das Recht, die Daten zu vervollständigen, Ihre Daten löschen oder sperren zu lassen, die Verarbeitung einschränken zu lassen, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft zu widerrufen und sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über eine unzulässige Datenverarbeitung zu beschweren. Wenn Sie Ihre Rechte als Betroffene oder Betroffener wahrnehmen möchten oder andere Fragen zu diesem Hinweis haben, wenden Sie sich bitte an

info(at)sciencemediacenter(dot)de oder an den Datenschutzbeauftragten des SMC, den Sie erreichen unter eprivacy(at)sciencemediacenter.de

Soweit dies bei der Erhebung nicht ausdrücklich angegeben ist, ist die Bereitstellung von Daten nicht erforderlich oder verpflichtend. Eine solche Verpflichtung kann sich aus gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen ergeben.

Stand dieser Datenschutzhinweise:
September 2022

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.