Zum Hauptinhalt springen
Das liebe Geld

Wie wir uns finanzieren

„Woher kommt das Geld?“: Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Die Antwort: Die Geldgeber sind die Klaus Tschira Stiftung und eine Vielzahl von Institutionen aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

Die Entstehung des Science Media Center Germany geht zurück auf eine Initiative der Wissenschafts-Pressekonferenz e. V., dem Berufsverband von Wissenschaftsjournalisten in Deutschland.

Im Juni 2015 wurde das SMC als gemeinnützige GmbH (gGmbH) gegründet – dank einer Förderzusage der Klaus Tschira Stiftung (KTS). Die Stiftung wurde von Klaus Tschira, einem der Gründer des Software-Unternehmens SAP, ins Leben gerufen. Die KTS fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik, setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein und unterstützt die Erarbeitung sowie die verständliche Darstellung von Forschungsergebnissen. Die Anschubfinanzierung betrug 1,5 Millionen Euro für einen Zeitraum von drei Jahren. 

Weitere Förderer unterstützen das SMC – mit Spenden, mit Zuwendungen oder mit dem Mitgliedsbeitrag im „Verein der Freunde und Förderer der SMC gGmbH e.V“. Zu den Förderern gehören: Fachgesellschaften, Forschungseinrichtungen, Medienunternehmen, Öffentliche Einrichtungen und Ministerien, Privatpersonen, Stiftungen, Universitäten, Vereine, Wirtschaftsunternehmen und Wissenschaftsorganisationen. 

Bereits im Herbst 2016 hatte die Klaus Tschira Stiftung ihre Finanzierungszusage bis Ende 2019 verlängert. Im April 2019, drei Jahre nach dem Versand des ersten SMC-Angebots, verpflichtet sich die Klaus Tschira Stiftung das SMC dauerhaft mit einem jährlichen Betrag in Höhe von 750.000 Euro zu fördern. Dies sichert die Grundfinanzierung des SMC in Ergänzung zu den anderen finanziellen Ressourcen.

Wir werben aktiv um weitere Förderer, die das SMC in seiner unabhängigen redaktionellen Arbeit unterstützen wollen. Dabei streben wir danach, dass die Finanzierungsbeiträge aus den unterschiedlichen Bereichen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Dadurch wird deutlich, dass unser Ansatz gemeinnützig und von vielen engagierten Kräften getragen wird. Zugleich werden so eventuelle Risiken wie Einseitigkeit oder Abhängigkeit von einzelnen Interessen minimiert. 

Die Unabhängigkeit der redaktionellen Arbeit ist auch im Gesellschaftsvertrag des SMC geregelt. Dort ist festgehalten, dass die Arbeit der SMC-Redaktion ohne Einflussnahme seiner finanziellen Förderer, Gesellschafter oder sonstiger Dritter erfolgt.

Wir behalten uns vor, Zuwendungen von Geldgebern abzulehnen, mit deren ethischen Grundsätzen wir nicht einverstanden sind. 

Weitere Informationen zur Finanzierung des SMC, zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins und mehr finden Sie im Bereich „Für Förderer“.

Informationen zum Jahresabschluss 2015, 2016 und 2017 finden Sie hier.